Das VORHER Bild: Neustart für Dominik nach langer Trainingspause.
Bodytransformation 2018: Von Übergewicht zum Marathon
15. Januar 2018
Alle anzeigen

Bodytransformation 2018 Schritt 1: Leistungsdiagnostik Köln

Den Start des Personal Trainings bildet die Leistungsdiagnostik Köln

Den Start des Personal Trainings bildet die Leistungsdiagnostik Köln

Dominik erscheint hoch motiviert im ago Sportklub und möchte schnell mit dem Training beginnen. Doch sein Personal Trainer Christian Kierdorf (mehr zum Personal Trainer Köln hier) muss ihn ein wenig bremsen. „Ohne Leistungsdiagnostik Köln kann ich dir gar keinen individuellen Trainingsplan erstellen“, sagt er. „Ich kenne deinen Körper noch gar nicht.“

Bevor wir einen individuellen Trainingsplan erstellen können, müssen wir Dominiks Körper kennenlernen. Wie steht es um die Beweglichkeit? Wie kräftig sind die Muskeln? Wie ist der aktuelle Ausdauerzustand? Erst dann können wir einen Trainingsplan erstellen und begleiten Dominik bei jeder Übung, bis zum Köln Marathon am 07.10.2018.

Deshalb startet die Leistungsdiagnostik Köln nicht in der Trainingshalle, sondern im Besprechungsraum mit einer kurzen sportlichen und medizinischen Befragung (die sogenannte Anamnese). Dort hält Christian (Personal Trainer Köln) die wichtigsten Informationen fest, zum Beispiel etwaige Verletzungen oder Medikamenteneinahmen. Dominik ist kerngesund und voll einsatzfähig.

Angst vor Körperfettmessung

Anschließend steht der Teil an, vor dem Dominik am meisten Angst hatte: Die Messung des Körpergewichts, der -Umfänge und vor allem des Körperfettanteils. Die Werte sind für Dominik ernüchtern. Auf 1,84 m Körpergröße bringt er 101,6 kg mit einem Körperfettanteil von 22%. Zur Orientierung: eine sportliche Person, die einen Marathon laufen möchte, sollte 14% Körperfett, wenn nicht weniger haben. Auch der Bauchumfang von 110 cm schmeckt dem viel beschäftigten Geschäftsmann nicht. Seine Motivation, mit dem Training zu beginnen steigt immer weiter.

Defizite beim Beweglichkeitstest

Dominik kommt nicht an seine Fußspitzen

Dominik kommt nicht an seine Fußspitzen

Im nächsten Schritt wird die Beweglichkeit gemessen. Diese gibt großen Aufschluss darüber, welche Übungen überhaupt von Dominik durchführbar sind oder für welche Bewegungen die Beweglichkeit noch nicht ausreicht. Außerdem ist Unbeweglichkeit gerade bei Läufern ein großes Risiko für Verletzungen, wie Zerrungen oder Entzündungen.

Diesmal hat Dominik mit dem schlechten Testergebnis gerechnet und war nicht überrascht. Dominik ist beispielsweise nicht in der Lage, bei durchgestreckten Beinen seine Füße zu berühren. Das bedeutet, viele wichtige Grundübungen, wie zum Beispiel Kreuzheben, können noch nicht in den Trainingsplan eingebaut werden. Außerdem führt eine verkürzte Oberschenkelrückseite über kurz oder lang zu Rücken- und Knieschmerzen.

Wir bei Agosport sehen das aber nicht als schlechtes Ergebnis. Für uns ist das lediglich eine wichtige Information! Wir wissen nun, dass wir viele Dehnübungen für die Oberschenkelrückseite in Dominks Trainingsplan einbauen müssen. Zusätzlich wird er mit der Blackroll die Faszien lockern und so seine Beweglichkeit weiter fördern.

Licht am Horizont

Kraftmessung mit Dominik

Kraftmessung mit Dominik

Bei den Krafttests, wie Bankdrücken und Klimmzügen, deckt die Leistungsdiagnostik Köln zwar direkt Dominiks Schwächen auf (Beispiel: Null Klimmzüge), aber bei einigen Übungen erkennt man, dass er früher Sport getrieben hat (Beispiel: Kniebeuge mit 80 kg).

Auf diesen Werten lässt sich aufbauen. Wir erstellen Dominik einen Trainingsplan, der vom einfachen zum komplexen und vom einfachen zum schweren ausgelegt ist, damit er langsam aber sicher an seine Höchstleistung herangeführt wird.

Das erwartete Dominik im nächsten Trainingsplan

Beim nächsten Treffen wird dann Dominiks Ausdauerleistungsfähigkeit gemessen. Auch wenn das Training selbst noch nicht gestartet ist, so hat Dominik schon nach der Leistungsdiagnostik Köln spürbaren Muskelkater. Er freut sich auf den neuen Trainingsplan, um endlich starten zu können.

Zusammenfassung der Leistungsdiagnostik Köln

Stammdaten

Name: Dominik

Datum: 05.01.2018

Biometrische Daten

  • Alter: 45
  • Gewicht: 101,6 kg
  • Größe: 1,84 cm
  • Körperfettanteil: 22%